Die Korrekturen - Jonathan Franzen, Bettina Abarbanell
"Und die Gesellschaft radikal zu kritisieren ist unmöglich geworden, obwohl keiner genau sagen kann, was an der Gesellschaft eigentlich so radikal verkehrt ist, dass wir eine dermaßen radikale Kritik nötig haben."